Kaffee-Waffeln mit Joghurt

So bereiten Sie die Joghurt-Kaffee-Waffeln zu

Die Zubereitung der Waffeln dauert circa 25 Minuten. Rechnen Sie noch eine halbe Stunde Ruhezeit für den Teig ein. 

Geben Sie Ehrmann Frischer Joghurt, Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel und rühren Sie die Zutaten mit dem Schneebesen oder Handrührgerät zu einer geschmeidigen Masse. Mischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und den Espresso mit der Milch in zwei separaten Gefäßen. Geben Sie Mehl- und Espresso-Mischung abwechselnd unter Rühren zu der Joghurt-Eier-Masse. Wenn alles vermengt und der Teig ohne Klümpchen ist, kann er für mindestens eine halbe Stunde ruhen. 

Am besten schmecken die Waffeln frisch – außen knusprig und innen herrlich weich. Deshalb erst kurz bevor der Besuch kommt das Waffeleisen anheizen und mit etwas Speiseöl einfetten. Wenn das Waffeleisen mit Antihaftmaterial beschichtet ist, benötigen Sie nur ganz wenig Fett. Je nach Größe des Waffeleisens reichen zwei bis drei Esslöffel Teig pro Waffel. Nach etwa zwei Minuten im Waffeleisen haben die Waffeln eine goldbraune Farbe angenommen und lösen sich von selbst vom Eisen – ein untrügliches Zeichen, dass die Waffel fertig ist. Legen Sie die Waffeln dann zum Abkühlen auf ein Rost und bereiten Sie zügig hintereinander weg die anderen Waffeln zu. 
Mit etwas Puderzucker bestäuben – und die Joghurt-Kaffee-Waffeln sind ein himmlischer Genuss. 

Zutaten für vier Portionen

  • 100 Gramm Ehrmann Frischer Joghurt 3,8% oder 1,5%
  • 200 Gramm Mehl
  • 2 Eier
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 Milliliter Milch
  • 100 Milliliter Espresso 
  • etwas Puderzucker zum Garnieren

Nährwerte für 4 Portionen:

Energie: 6107 kJ/ 1472 kcal
Fett: 34 g
Kohlenhydrate: 249 g
Eiweiß: 32 g

Ehrmann verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzer-Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos hier.