Digitale Trainings-Helfer: Die besten kostenlosen Fitness-Apps

Viele möchten fit und schlank werden, haben aber nur wenig Zeit für die Umsetzung. Die Lösung: Fitness-Apps fürs Smartphone – digitale, zeitsparende Helfer für Anfänger und Fortgeschrittene. Sie motivieren, ermöglichen ein abwechslungsreiches Ganzkörpertraining – in der Regel ohne zusätzliches Equipment – und passen die Übungen dem Trainingsfortschritt an. Welche kostenlosen Apps im Bereich Fitness und Ernährung wirklich sinnvoll sind und Ihnen dabei helfen, Ihre Fitnessziele zu erreichen, verraten wir hier. 

Blonde Frau bedient lächelnd ihr Mobiltelefon

Fitness-Apps für Muskelaufbau

Die Fitness-App Sworkit –abgeleitet von „simply work it“ – vereint verschiedene Trainingsdisziplinen unter einem Dach: Kraft- und Ausdauertraining, Stretching, Yoga und Pilates. Außer eventuell einer Sportmatte ist keine weitere Sportausrüstung erforderlich. Wählen Sie aus 20 verschiedenen, voreingestellten Workouts oder kreieren ein vollkommen eigenes. Kurze Demo-Videos geben die jeweiligen Übungen vor. Mit Sworkit haben Sie Ihren eigenen Personaltrainer quasi immer in der Tasche. Die Trainingszeit kann individuell eingestellt werden, die Fitness-App ermöglicht Ihnen ein Power-Workout auch in kurzer Zeit. Sworkit ist kostenlos erhältlich für Android und iOS. 

Zu einer der effektivsten und vor allem zeitsparendsten Fitness-Apps für Muskelaufbau gehört Johnson+Johnson Official 7-Minute-Workout. Sieben Minuten Training klingt wenig, doch die Übungen haben es in sich. Wie praktisch, dass passende Musik zum Durchhalten animiert. Jede Übung wird per Video gezeigt, so können auch Anfänger direkt einsteigen. Um sich in der kurzen Trainingszeit nicht zu verletzen, empfiehlt sich ein Warm-up im Vorfeld – auch das bietet die Fitness-App an. Über 20 verschiedene 7-Minuten-Workouts für Einsteiger und Fortgeschrittene stehen zur Auswahl. Die App Johnson+Johnson Official 7-Minute-Workout gibt’s für Android und iOS

Ernährungsberatung: Fitness-Apps zum Abnehmen

Sie suchen nach Fitness-Apps zum Abnehmen? Dabei sollte von Anfang an klar sein, dass diese Apps sie lediglich unterstützen, Werte dokumentieren und Sie auf dem steinigen Weg motivieren. Trotzdem müssen Sie sich konstant bewusst ernähren und Ihre Energiebilanz im Blick behalten. Mit Myfitnesspal erfassen Sie Mahlzeiten und Lebensmittel, die App zeigt Ihnen Kalorien- und Nährwerte an. Myfitnesspal greift dabei auf eine riesige Datenbank mit über drei Millionen Nahrungsmitteln zurück. Zudem bietet die App, die kostenlos für Android und iOS erhältlich ist, rund 350 Fitnessübungen. 

Leiden Sie unter einer Lebensmittelunverträglichkeit und wollen neue Produkte ausprobieren, um abzunehmen? Mit der App ALL i CAN EAT können Sie allergische Reaktionen verhindern. Sie geben einfach an, welche Inhaltsstoffe wie beispielsweise Lactose, Fructose, Histamin oder Gluten auf keinen Fall im Lebensmittel enthalten sein dürfen. Die App zeigt per Ampelsystem, welche Produkte für Ihren Ernährungsplan geeignet sind und welche Sie meiden sollten. Mit ALL i CAN EAT hat man seine Lebensmittel-Intoleranz im Griff. Die App ist kostenlos erhältlich für Android und iOS.